Trikot-Sponsoring: Mit Teamwork und Überzeugung gegen den Krebs!

Die 2012er Spieler*innen des FC Teutonia 05 laufen ab sofort in "Knack den Krebs“- Trikots, um die Kinderkrebsforschung zu unterstützen.

Initiiert und finanziert wird die Aktion von zwei Vätern, Mischa Karafiat und Wolfgang Brückner. Die Unternehmer verzichten ganz bewusst auf die Möglichkeit der Werbeanbringung auf den Trikots zu Gunsten von KNACK DEN KREBS. Mischa Karafiat liegt es vor allem am Herzen, die Öffentlichkeit für die zu wenig unterstützte Kinderkrebsforschung zu sensibilisieren. Darüber hinaus möchte der Familienvater die ehrenamtlichen Strukturen im Jugendfußball fördern. „Hinter beiden Vereinen stehen Menschen, deren Arbeit über ihr eigentliches Tun hinaus zum Wohle unserer ganzen Gesellschaft wirkt. Dies findet täglich millionenfach ohne angemessene Aufmerksamkeit und Würdigung statt. Statt einem finanziellen Erfolg einzelner, rücken wir mit dieser Art der Kooperation bewusst das gesellschaftliche Engagement beider Vereine in den Mittelpunkt“, erklärt Wolfgang Brückner das Engagement.