Überwältigender Besucherandrang in der 5. Nacht des Wissens

Das Gedränge war groß in der 5. Nacht des Wissens in Hamburg. Über 29.000 Besucher waren unterwegs, fast 50 % mehr als 2011.

Darunter waren viele "Krebsforscher", die das Angebot des Forschungsinstituts Kinderkrebs-Zentrum Hamburg im Wissenschaftszelt am Jungfernstieg und im Campus Lehre des UKE nutzten. Mit großem Eifer wurde pipettiert, mikroskopiert und das Chromosomenpuzzle gelegt. Insbesondere die jungen Besucher begeisterten mit ihrer Neugier und ihren fundierten Fragen über Forschungsmethoden und Hintergründe der Krebserkrankungen. Das war Wissenschaft zum Anfassen. Gern sind wir in zwei Jahren wieder dabei.